UPS rüstet Filialen in den USA mit 3D-Druckern aus

UPS steigt ins 3D-Druck-Geschäft ein. 60 Filialen in San Diego wurden mit einem Stratasys Uprint SE Plus ausgerüstet.

Der Service soll sich an kleine Unternehmen richten, die einen Entwurf eines 3D-Modells benötigen. Falls sich das Konzept bewährt, wird das neue Geschäftsfeld auf weitere Filialen in den USA ausgeweitet. Die Kombination aus Rapid Prototyping und Kurierdienst ist eine hoch interessante Kombination. Wir hoffen, dass sich dieses Konzept auch in Deutschland etabliert.

Dienstleister bei uns findet ihr im Anbieterverzeichnis.